Gemeinschaftstour Liebeseck (2305 m)
Skitourenschmankerl in den Radstätter Tauern am 7.4.2002

Liebeseck! Schon der Name macht neugierig. Wo ist dieses besondere Eck versteckt?

Erste Rast in der SonneZwanzig Skifahrer vom Alpenverein Teisendorf (Nein! Neunzehn! Es war auch eine Schneeschuhgeherin dabei) ließen sich dies vom Vorstand, der diesmal auch Tourenleiter war, zeigen. Eigentlich ist die Tour leicht zu finden, ist man erst einmal am Ausgangspunkt ca. 3 km hinter der Autobahnausfahrt Flauchauwinkel. Wir gingen 15 Minuten auf aperer Forststraße bis zum Waldrand und dann mit den Fellen einfach weiter taleinwärts, bis ein gewaltiger Felskessel zu einem Schwenk nach rechts zwang. 

 

Ideale FirnhängeSchöne sonnenbeschienene Hänge ging’s dann rauf bis zu einem Sattel und wenig später standen wir, nur die letzten Meter zu Fuß gehend, am Gipfel. Kein Wölkchen am Himmel, in der Sonne an windabgewandter Mulde schön warm, dort warteten wir auf den richtigen Firn. Der stellte sich gegen Mittag ein. Oben 5 und unten im schattigeren Taleinschnitt 2 cm Bröselfirn auf fester, ebener Unterlage, was will man mehr. Am Nachmittag saßen wir auf einer Sonnenterasse in Flauchauwinkel und ließen uns Kaffee, Kuchen und Weißbier schmecken. 

Mehr ist zu dieser Tour nicht zu sagen, ich lasse lieber die Fotos für sich sprechen. Unsere Gehzeiten kenne ich nicht. Bei so einem Wetter sind sie Nebensache, ich habe nicht auf die Uhr geschaut. Im Führer von Clemens Hutter sind sie sicher richtig angegeben.

lachende Gesichter nach der Abfahrt

Gipfelfoto, alle hatten nicht Platz

Herrliche Sicht zum Faulkogel und Moosermandl

Bericht: Alois Herzig
Fotos: Hans Lohwieser

Zur Homepage des DAV Teisendorf

Inhalt

aktualisiert: 10.12.04 A.H.

Zum Seitenanfang

Sollten Sie auf dieser Seite einen Fehler entdecken, dann bitte eine Email an info@dav-teisendorf.de senden!