KontaktEmail
 
 
Grundkurs Eisklettern im Pitztal
30.01. bis 01.02.2015

Die verschiedenartigsten Strukturen von gefrorenen Wasserfällen beeindrucken mich jeden Winter wieder! Jeder Eisfall ist einzigartig und deshalb das Klettern an diesen immer anders und neu! Um dieses Erlebnis auch anderen zu zeigen, bot ich für unsere Alpenvereinssektion wieder einen Grundkurs Eisklettern an.
Am Freitagmorgen sind wir zu fünft in einer bunt gemischten Altersgruppe in´s Pitztal angereist. Um keine unnötigen Fahrtkosten und CO² Emissionen zu erzeugen, haben wir uns in ein Auto „gequetscht“. Los ging es in der Kitzgartenschlucht. Dort habe ich als erstes gezeigt, wie man einen Steileispickel und die Steigeisen richtig und kraftsparend in´s Eis schlägt. Dann ging es auch schon an den ersten „echten“ Eisfall. Wie könnte dieser einen passenderen Namen als „Übungsfall“ haben? Hier konnten die Kursteilnehmer das bereits gelernte im Toprope umsetzen. Später folgte eine Lehreinheit, wie man eine Eisschraube richtig setzt. Am späten Nachmittag sind wir noch am Kitzgartenfall geklettert.
Wir waren in einer günstigen, aber dennoch guten Pension einquartiert. Uns stand sogar eine Sauna zur Verfügung, das Frühstückbuffet war toll.
Am Samstag sind wir dann in die Taschachschlucht, um dort die Kletterfähigkeiten zu routinieren. Alle machten so gute Fortschritte, dass schon bald die ersten Vorstiege gemacht werden konnten. Zwischendurch habe ich erklärt, wie man im Eis einen Standplatz baut und eine „Abalakow“ (Eissanduhr) bohrt und fädelt.
Zum Kursabschluß kletterten wir am Sonntag den Klockelefall. Eine Tour mit vier Seillängen bis zum Schwierigkeitsgrat WI4! Ein großartiges Erlebnis für alle Eisneulinge.
Fotos: alle
Kursleitung und Bericht: Stefan Stadler


Erster Eiskontakt

Kitzgartenschlucht Übungsfall

Übungsfall - Blick von oben

Übung Eisschrauben in Kletterstellung setzen

Kitzgartenfall

Zustieg in die Taschachschlucht

Training in der Taschachschlucht

Taschachschlucht

Beste Eisbedingungen

unser Jüngster beim Vorstieg

Zustieg zum Klockelefall

Klockelefall in der 3. Seillänge

letzte Steilstufe im Klockelefall

nach dem Klockelefall

>>Hier<< gehts zur Beschreibung Klockelefall auf alpenvereinaktiv.com

Zur Homepage des DAV Teisendorf

Inhalt

aktualisiert: 03.02.2015 A.H.

Zum Seitenanfang

Sollten Sie auf dieser Seite einen Fehler entdecken, dann bitte eine Email an info@dav-teisendorf.de senden!