KontaktEmail
 

Auszug aus dem Saalachboten, der führenden Tageszeitung rund um Saalfelden vom 1.4.2007:

Erste Tourenabfahrt mit Kunstschnee gesichert

Der Winter 2007 hat gezeigt, dass es ohne Kunstschnee nicht mehr geht. Die Gäste in unserem vom Tourismus geprägten Tal bleiben fern, wenn wir künftig auf Frau Holle bauen. Denn der Klimawandel ist vollzogen! Also müssen wir uns selbst helfen und handeln.

Nicht nur die Pistenskiläufer erwarten Schnee bis in die Tallagen. Wir müssen auch an unsere Tourengeher denken! Einen Anfang machte nun eine Nachbargemeinde. Hier werden seit neuestem die unteren
Hänge einer beliebten Skirunde künstlich beschneit.  Die Kosten sind enorm, doch es rechnet sich, meint der Fremdenverkehrsverband. Denn die Skitourengeher sehen es ein, dass so ein Service nicht kostenfrei sein kann und konsumieren zum Teil recht kräftig in den an der Abfahrt gelegenen Almhütten und Kasern. Wenn diese positive Entwicklung anhält, wird das Kärntner Modell – dort werden bis zu 10 Euro für eine Abfahrt erhoben – bei uns nicht Schule machen.

Diese neue Variante des Skitourengehens, entdeckt im Internet, wurde kürzlich von einer Gruppe des DAV Teisendorf getestet. Hier einige Bilder von dieser wohl in Zukunft nicht mehr so seltenen Tour. Was will man mehr: Über 2000 Höhenmeter zum teil apere Aufstiege aber Skiabfahrt bis 50 Meter vors Auto! Leserzuschriften sind per Email an den Berichterstatter zu senden:

Zur Homepage des DAV Teisendorf

aktualisiert: 01.04.07 A.H.

Zum Seitenanfang

Sollten Sie auf dieser Seite einen Fehler entdecken, dann bitte eine Email an info@dav-teisendorf.de senden!