KontaktEmail
 

Hochkeil, Panorama-MTB-Tour
(17.6.2007)

Hochkeil, nicht unbedingt ein klingender und bekannter Bergname. 1782 m hoch und umrahmt vom Hochkönig und dem Tennengebirge. Doch als MTB-Route von Bischofshofen aus eine Traumtour, wie es nicht leicht eine schönere gibt!

Zu zwölft starteten wir am Friedhofparkplatz. In nüchternen Fakten für Wiederholer der Tour beschrieben: Am Schwimmbad vorbei – Anlauf der Skiflugschanze – Gainfeld – Kematenalm – Abzweigung Mosott – Kaltes Bründl – Parkplatz Arthurhaus – Gipfel. Abfahrt: Arthurhaus – Mandlwandstraße bis unterhalb des Wirtshauses Sonneck – auf Forststraße zuerst ansteigend um den Hochkeil herum – Mosott-Jausenstation – nun Teersträßchen über Hochmoos zum Parkplatz; 1420 Höhenmeter Auffahrt, Gesamtstrecke 34 km, 3 ¼  Stunden Fahrzeit.

Unsere Rundtour dauerte aber 7 Stunden! Denn bei dem Panorama mussten wir zwangsläufig an jedem Brunnen und bei jeder Aussichtskanzel und nicht zuletzt in Mosott eine Rast einlegen. Nichts drängte und bis auf den steilen Anstieg unterhalb des Gipfels sind alle Wege bequem befahrbar. Die Rundsicht am Gipfel, bis zum Dachstein und zu den Hohen Tauern, sucht seinesgleichen. Und die Gruppe passte hervorragend zusammen: Die „Reißer“ ließen sich zügeln, so dass auch gemütlichere Fahrer locker mitkamen.

Die Bilder sind eigentlich ein missglückter Versuch, die Großartigkeit dieser Vereinstour wiederzugeben.


steiles Wegerl zum Warmwerden

das Tennengebirge grüßt

Gainfeldtal, Richtung Mandlwand

erste Rast Abzweigung Mosott

am Kalten Bründl

endlich alle auf dem Bild

steile Gipfelabfaht

für Andreas zu flach!

Michael überm Salzachtal

vor dem Hochkönig

an der Mosott-Jausenstation

alle heil zurück!

Teilnehmer: Andreas, Anderl und Micha, Annelies, Fini, Franz, Herbert, Michael, Sylvia, Wast, Xandi,

Bericht, Fotos, Tourenleitung und Internetbearbeitung: Alois

Zur Homepage des DAV Teisendorf

aktualisiert: 18.06.07 A.H.

Zum Seitenanfang

Sollten Sie auf dieser Seite einen Fehler entdecken, dann bitte eine Email an info@dav-teisendorf.de senden!