KontaktEmail
 

Kletterwochenende der Jugendgruppe auf der Laufener Hütte
(28. - 29.6.2008)

8 Jugendliche der Klettergruppe verbrachten ein Wochenende auf der Laufener Hütte im Tennengebirge. Beim Aufstieg bewiesen die 5 Mädchen und 3 Buben, dass sie für alpine Unternehmungen auch schon ausreichend Kraft und Ausdauer haben. Jeder hatte trotz prall gefülltem Rucksack für die Selbstversorgerhütte immer noch Platz für ein Holzscheit. Somit war der Beitrag zum Herdfeuer auf der Hütte mehr als geleistet. Nach Ankunft auf der Hütte wurde Brotzeit gemacht, anschließend aber gleich aufgebrochen zum ersten Klettergarten. Im Sektor "Gallisches Dorf" waren Routen mit Namen wie "Obelix", "Troubadix", "Gute Mine" usw. zu klettern. Diese sind ebenso wenig harmlos wie die echten Gallier in "Asterix". Bis zum Schwierigkeitsgrad 6- wurde geklettert, und das ohne Zaubertrank von Miraculix. Für die Kühlung der Finger nach dem aufreibenden Klettern sorgten Schneeballschlachten am Wandfuß.

 Zurück auf der Hütte konnte jeder auf der gespannten Slackline balancieren. Vor dem Abendessen war noch Zeit und die Gruppe durfte am Sektor "Marterl" das Abseilen lernen und üben. Groß war dann der Hunger und so wurden von 8 Kindern und 3 Betreuern 2,5 kg Spaghetti mit 2,4 l Soße verdrückt. Da von anderen Hüttengästen noch ein halbes Hähnchen übrig war, wurde das auch noch aufgegessen. Einem war's dann doch zuviel und er reduzierte seine Portionsmenge dann nachträglich auf dem WC.

Am Sonntag Morgen hatten dann nach einer heissen Kissenschlacht alle schon wieder großen Hunger und es wurde ausgiebig gefrühstückt. Geklettert wurde am Vormittag am Sektor "Wasserrillen". Routennamen wie "Tyrannosaurus Rex", "Archeopterix", "Triceratops" usw. konnten dabei keinen der Teilnehmer abschrecken. Mittag ging es dann zurück zur Hütte und am Nachmittag wurde der lästige, aber notwendige Abstieg ins Tal bewältigt.

Betreuer: Andreas Baumgartner, Melanie Bruckmeier, Schorsch Eckart
Teilnehmer: Magdalena und Johannes Schwangler, Pia und Korbinian Riedl, Katharina Bochter, Johanna Schmid, Paula Winter, Johannes Strohmaier.


Aufstieg, erste Pause

Aufstieg mit Holzscheit

Gallisches Dorf mit Laufener Hütte

Paula in der Höhle

Blick in die Höhle

Laufener Hütte, Slacklining

Laufener Hütte, Slacklining

Abendessen

Kissenschlacht

Sektor Wasserrillen

Sektor Wasserrilllen, Hochkarfelderkopf

Blumenwiese im Fels

Aasgeier Korbinian

Andi, Melli, Johanna, Katharina, Magdalena, Johannes, Schorsch, 
sitzend: Johannes, Korbinian, Paula, Pia

Rast am Holzlager

Bericht und Fotos: Schorsch Eckart

Zur Homepage des DAV Teisendorf

aktualisiert: 08.07.08 A.H.

Zum Seitenanfang

Sollten Sie auf dieser Seite einen Fehler entdecken, dann bitte eine Email an info@dav-teisendorf.de senden!