KontaktEmail
 

Skitour Sonntagskogel
(17.2.2008)

Schon die ganze Woche meldete der Wetterbericht eine stabile Hochdrucklage, die übers Wochenende anhalten soll. Der Lawinenlagebericht sprach von Stufe 2. Was will man mehr? Beste Voraussetzungen für eine Vereinsskitour mit hoher Teilnehmerzahl.

Die fand sich auch ein. Mit Micha, unserer Tourenleiterin, waren auf 4 Autos 19 Teilnehmer zu verteilen. Der Weiler Quehenberg bei Annaberg im Lammertal war der Startpunkt für unsere Skitour ins Tennengebirge. Sie führte über die Quehenbergalm über eine steil angelegte Spur direkt in den Sattel westlich des Gipfels. Den Gipfelgrat gingen die meisten zu Fuß an. Eine traumhafte Sicht zum gegenüberliegenden Gosaukamm war der Lohn des dreistündigen Aufstiegs.

Auch die Abfahrt war nicht zu verachten. Bei richtiger Wahl der Hangrichtung konnten wir zwischen Pulver und Firn wählen. Wir ließen die Quehenbergalm links liegen und fuhren direkt zur Schindelmaisalm ab. Die Abfahrt endete direkt am Auto.

Die Tour wurde für Wiederholer mit einem Garmin-GPS aufgezeichnet. Die beiden Tracks (Aufstieg und Abfahrt getrennt) können heruntergeladen werden. beachte aber: rechte Maustaste - Ziel speichern unter ....

Gipfel (links) bereits in Sicht sonniger Anstieg
abwechslungsreiches Gelände Franz in steiler Spur
kurz vor der Scharte Blick zurück Rast vor dem Gipfelaufschwung
im Hintergrund der Gosaukamm Sicht zum Hochkarfelderkopf
Abfahrt vor dem Traunstein Pulver die letzten Meter


Aufstieg, Track (.gdb für Garmin-Geräte)


Abfahrt, Track (.gdb für Garmin-Geräte)

Bericht, Fotos und GPS-Daten: Alois Herzig

Zur Homepage des DAV Teisendorf

aktualisiert: 13.07.08 A.H.

Zum Seitenanfang

Sollten Sie auf dieser Seite einen Fehler entdecken, dann bitte eine Email an info@dav-teisendorf.de senden!