KontaktEmail
 

Nebeltour auf die Rotspielscheibe
13.09.2009

4 hartgesottene Bergnarrische beteiligten sich an der von Albert Mayer geführten Tour von Hinterbrand über die Königstalalm auf die Rothspielscheibe. Bereits auf dem Weg um den Jenner rutschte Annerl Eglseer auf einer glitschigen Holzrinne aus und musste verpflastert werden. Die ersten Edelweis zeigten sich beim Aufstieg kurz nach dem Wechsel auf die Westseite des Berges. Nach der ersten Gipfelrast ging`s weiter Richtung Windschartenkopf. Nach Überquerung des Weges zum Seeleinsee stiegen wir im dichten Nebel in Fallrichtung auf zum Windschartenkopf. Etwa 10 Minuten unter dem Gipfel stolperten wir über ein ganzes Nest mit herrlichen großen Edelweis. Etwa 20 m höher stießen wir auf eine Gruppe von Steinböcken. Nach einer kurzen Gipfelrast ging es entlang der Grenze weiter zum Seeleinkopf, den wir trotz dichtem Nebel zielsicher erreichten. Auch der Abstieg zum Seeleinsee gelang uns ohne Probleme. Leider trafen wir auf der Bergwachthütte niemand mehr an. Ab und zu fielen während der Tour ein paar Regentropfen.  Von der Bergwachthütte stiegen wir ab zur Priesbergalm, wo wir uns noch eine gemütliche Brotzeit gönnten. Auf dem Rückweg nach Hinterbrand wurden wir ausgiebig von einem längeren kräftigen Regenschauer begossen. Dies tat aber unserer guten Laune wegen regensicherer Kleidung keinen Abbruch.

Bericht und Fotos: Mike Frumm-Mayer

Zur Homepage des DAV Teisendorf

aktualisiert: 25.09.09 A.H.

Zum Seitenanfang

Sollten Sie auf dieser Seite einen Fehler entdecken, dann bitte eine Email an info@dav-teisendorf.de senden!