KontaktEmail
 

MTB-Tour von Traunstein nach Füssen

(zuletzt vom 23. bis 26.6.2011)

Schon dreimal war ich im „Auftrag des Königs“ mit insgesamt 35 Radlern unterwegs zwischen den  Märchenschlössern Herrenchiemsee und Neuschwanstein.

Gestartet wurde die Tour in Traunstein, von wo aus es über Wörglham zum Chiemsee auf dessen Radweg entlang bis Felden ging, bevor uns eine Steigung nach Frasdorf brachte. Über einen steilen Anstieg zum Laubensteinsattel und einer traumhaften Abfahrt erreichten wir das Inntal bei Oberaudorf. Am Ende des Tages ging es nochmal steil hinauf zu den Almen des Sudelfeldes, wo wir im Berggasthof Rossengasse übernachteten.


Nach einen ausgiebigen Frühstück radelten wir über den Sudelfeldsattel, von wo aus uns eine  Abfahrt nach Bayrischzell brachte. Auf einfachen Wegen am Wendelstein vorbei erreichten wir Neuhaus. Hier entschieden wir uns über  Bodenscheidalm nach Kühzagl zu fahren, wo wir im Gasthof Angermaier eine längere Mittagspause einlegten. Danach war Rottach-Egern gleich erreicht. Vom Tegernsee aus weiter bergauf, erreichten wir in traumhafter Lage die Aueralm, von der aus uns Trails und später  Forstwegen nach Lenggries zum Wieserwirt brachten.


Der Tag beginnt auf dem Isarradweg zum Sylvensteinstausee ins Naturschutzgebiet Oberes Isartal. Von dort folgten wir weiter der Isar flussaufwärts bis Krün, wo wir über die Buckelwiesen Mittenwald erreichten. Am Nachmittag  ging es dann mit Blick auf das Wettersteingebirge über Ferchensee zum Schloß Elmau von wo aus wir nach wenigen Höhenmetern über die Partnachklamm in den Olympiaort Garmisch sausten. Die letzten Meter, mit Blick auf die Zugspitze, zum Hotel Nuss in Grainach waren auch gleich geschafft.


Den letzten Tag folgten wir der Loisach flussaufwärts bis Griesen, auf Forstwegen zum Plansee und weiter zum Hotel Ammerwald. Nun hieß es auf den Schützensteig 400 Höhen- meter schieben. Ab der Jägerhütte ist es wieder fahrbar,  gerade rechtzeitig zu Mittag, erreichten wir das Königshaus Bleckenau, wo wir uns nun stärkten. Es folgt eine Genussabfahrt bis zur Marienbrücke, wo uns ein unvergesslicher Blick auf das Königschloß Neuschwanstein erwartete. Es war noch genügend Zeit um in der Altstadt von Füssen einen Kaffee zu trinken, bevor uns die Bundesbahn nachhause brachte.


Eine kleine Statistik:

1.Tag 80km  1850↑          1320↓
2.Tag 55km  1310↑          1700↓
3.Tag 80km  1040↑          1050↓
4.Tag  42km  810↑            800↓

Die nächsten Termine stehen schon fest: 1. bis 4. und 15. bis 18. September 2011!

Bericht, Fotos und Tourenleitung: Herbert Reiter


Zur Homepage des DAV Teisendorf

aktualisiert: 31.08.2011 A.H.

Zum Seitenanfang

Sollten Sie auf dieser Seite einen Fehler entdecken, dann bitte eine Email an info@dav-teisendorf.de senden!