KontaktEmail

Glemmtaler Gipfelrunde – Gipfelspass für Genießer
(28.03.2016)

12 eifrige Skitourengeher wurden am Ostermontag bei der Glemmtaler Talschlussrunde zu Gipfelsammlern. Beim Start in der Lengau erläuterte der Tourenleiter Klaus seiner Gruppe, dass LWL Warnstufe 3 besteht und dass wir uns daher nur defensiv im Gelände bewegen werden. Wie sich im Tagesverlauf herausstellte, war dies die absolut richtige Entscheidung. 

Nach nebligem Start in der Lengau bewegten wir uns über sanfte Grashänge Richtung Schusterkogel. Dies war der erste Gipfel des Tages. Nach kurzer Rast machten wir uns auf die Abfahrt Richtung Schusterscharte. Für den weiteren Weg wählten wir die Route über den Rücken zum Mittagskogel. Nach kurzer Abfahrt machten wir uns zum Wiederanstieg auf den Teufelssprung. Über einen traumhaften Rücken mit Blick auf den Alpenhauptkamm ging es weiter zum Gamshag. Da fanden wir schon das vierte Gipfelkreuz des Tages. Der weitere Weg führte über die Abfahrt zwischen Gamshag und Tristkogel zur leider nicht geöffneten Oberkaseralm. Dort ließen wir uns die Brotzeit gut schmecken. Der weitere Anstieg führte uns auf den Saalkogel. Nachdem wir die heikle Abfahrt über dessen Rücken überwunden haben, begann der Schlussanstieg Richtung Staffkogel wo uns das sechste Gipfelkreuz in Empfang nahm.

Nach 25 km Strecke und fast 2000 Hm entschlossen wir uns über die sanften Hänge Richtung Lindlingalm abzufahren. Diese hatte leider geschlossen, so dass wir uns auf dem Heimweg zur Einkehr nach Schneizlreuth machten. Hier ließ die Gruppe den zurückliegenden und eindrucksvollen Tag ausklingen.

Bericht: Klaus Ober; Fotos: Sonja Ramsperger, Felix Welkhammer, Franz Trattler



Aus dem Nebel Richtung Schusterkogel

In der Sonne angekommen

Abfahrt vom Mittagskogel


Links:
Der Teufelsspring
Mitte:
Abfahrt Richtung Oberkaseralm bei Pulverschnee
Rechts:
Abfahrt vom Saalkogel

Zur Homepage des DAV Teisendorf

aktualisiert: 08.04.2016 A.H.

Zum Seitenanfang

Sollten Sie auf dieser Seite einen Fehler entdecken, dann bitte eine Email an info@dav-teisendorf.de senden!