KontaktEmail
 
 

Nur einmal im Jahr?
Vollmond-Skitour 24.2.2005

Es müssen schon viele Faktoren zusammenstimmen, sollte es eine gelungene Nachtskitour werden. So wie am 24.Februar, als die verschobene Vereinstour nachgeholte werden konnte.

Der Schnee passte, es war Vollmond, angenehme Temperatur, windstill, eine bis 22 Uhr offene Pisten am Jenner und 15 motivierte Skitourengeher hatten Zeit. Im letzten Licht begann unser Aufstieg am Königsseeparkplatz. Bequem ging es zunächst auf der sogenannten Hochbahn mit Blick auf die hell erleuchtete Rodelbahn zur Königsbachalm. Hier wurde der Blick zur Watzmann-Ostwand frei, in die die ersten Strahlen des aufgehenden Mondes fielen. Der zunächst klare Sternenhimmel verblasste zusehends, als wir unterhalb des Schneibsteinhauses ins alles überstrahlende Mondlicht traten. Im Stahlhaus fanden wir für unsere Rast noch Platz. Mittlerweile wurde es draußen so hell, dass sogar der Übergang zur Piste und die Abfahrt ohne Stirnlampe möglich war. Diese Abfahrt ließ keine Wünsche offen, ausgenommen den, dass sie nicht schon nach 1100 Höhenmeter zu Ende sein sollte. Dieses Gefühl, bei Mondlicht in wunderbarem Schnee auf das hell erleuchtete Berchtesgaden hinunterschweben zu können, ist unbeschreiblich.

Ich habe versucht, die Stimmung dieser AV-Tour auf Bildern festzuhalten. Fazit: dies ist nur annähernd möglich! Man muss sie selbst erleben! Deshalb mein Ziel: ist wieder so ein Tag (bzw. so eine Nacht), wiederhole ich die Tour. Wer mitgehen will, soll sich melden.

"Alpenglühen" über Bischofswiesen bei der Anfahrt Kommentar anderer Tourengeher:
 "Da kommt ja ein ganzer Bus" 
Anstieg nur die ersten 10 Minuten auf der Piste 
Unter uns der Königssee und die hell beleuchtete Rodelbahn Kurz unterhalb des Schneibsteinhauses Taghell wars am Carl-von-Stahl-Haus
Das Stahlhaus. Abfahrt pünktlich um 21.00 Uhr Links unten das Schneibsteinhaus Der Übergang zum Jenner

Unter uns die Jennerwiesen und das hell erleuchtete Berchtesgaden und Schönau

 

Anmerkung zur Fototechnik:

Digitalkamera Canon IXUS 400, 2 Sekunden Belichtungszeit, ISO 400 eingestellt (deshalb sehr körnig, nicht für Vergrößerungen geeignet), Stativ!

Alois Herzig

 

Zur Homepage des DAV Teisendorf

aktualisiert: 25.02.05 A.H.

Zum Seitenanfang

Sollten Sie auf dieser Seite einen Fehler entdecken, dann bitte eine Email an info@dav-teisendorf.de senden!